André Schubert

Am 16. Januar 2012 kam der 29-jährige Dessauer Fußballspieler André Schubert einem älteren Herrn zu Hilfe, der in einer Dessauer Mc-Donalds-Filiale von einem 30-jährigen Senegalesen bedrängt wurde, sein Handy herauszugeben.

Im Zuge der Auseinandersetzungen stach der Senegalese Herrn Schubert ein Messer in den Kopf, das im Schädel stecken blieb, später in einer Notoperation aber entfernt werden konnte.

Der Messerstecher konnte noch in Tatortnähe festgenommen werden. Er soll schon mehrfach strafrechtlich in Erscheinung getreten sein.

Nach dem brutalen Messerangriff auf André Schubert hat die Staatsanwaltschaft nun Ermittlungen wegen versuchten Totschlags gegen ihn eingeleitet.

Trotz der akuten Lebensgefahr, in der Herr Schubert schwebte, befindet er sich mittlerweile wieder auf dem Weg der Besserung.

Wer Herrn Schubert auf seinem Weg zur Gesundheit helfen möchte, kann ihn mit einer Spende unterstützen.

Spendenkonto:
Kto.Nr.: 1005031912
BLZ: 80053572
Verwendungszweck: Spendenkonto "Schubi" 16.01.2012

 

Pressemeldung - Fußballspieler bei Messerangriff lebensgefährlich verletzt, kompakt-nachrichten.de lesen

André Schubert

 

Ehrung in der Allianz-Arena am 24.11.2012:

Ehrung in der Allianz Arena - Bild 1

Ehrung in der Allianz Arena - Bild 2