Frank Sewing

Klar, sagt Frank Sewing, er würde jederzeit wieder so handeln. Allerdings hätte er die Sache doch etwas anders angehen sollen - um nicht sein eigenes Leben zu gefährden: Der 34-jährige Finanzberater lieferte sich direkt an der Bahnsteigkante eine Rangelei mit einem Mann, der sich auf die Gleise stürzen wollte, Sekunden bevor der Zug einfuhr.

An jenem Tag im September hielten sich einige Leute auf dem U-Bahnsteig Haderner Stern auf. Eingegriffen hat niemand. Sewing schon.

Wochen später bedankte sich die Polizei mit einem Schreiben. Eine Einladung zum Neujahrsempfang der Feuerwehr folgte. Die will Sewing als Lebensretter ehren.

 

Pressemeldung - Letzter Halt, Süddeutsche Zeitung v. 12.01.2012 lesen
Pressemeldung - Der riesige Lebensretter Frank, tz-online.de lesen

 

Frank Sewing

Ehrung in der Allianz-Arena am 24.11.2012:

Ehrung in der Allianz Arena