Pin "Zusammenhalt macht stark"

Zu ihrem einjährigen Bestehen am 17. November 2010 hat die Dominik-Brunner-Stiftung den Pin "Zusammenhalt macht stark" entwickelt. Das darauf abgebildete Motiv stammt vom Logo des Bündnisses Münchner Courage und stellt drei Personen dar, die sich an der Hand halten und dadurch Zusammenhalt und Miteinander symbolisieren.

"Wer den Pin trägt, bekennt sich öffentlich zu Zivilcourage, die unsere Gesellschaft maßgeblich zusammen hält und sendet damit ein Signal", erklärt Kuratoriumsvorsitzender Uli Hoeneß. Die Person zeigt somit öffentlich, dass sie sich der Gewalt nicht durch Wegsehen beugt, sondern Hinschaut und tätig wird - je nach individuellen Möglichkeiten durch das Herstellen von Öffentlichkeit, das Organisieren von Hilfe, die Verständigung der Polizei, das sich zur Verfügung stellen als Zeuge oder durch bedächtiges, deeskalierendes Eingreifen. "Wir hoffen, damit einen Beitrag leisten zu können, durch Zusammenhalt den öffentlichen Raum als wichtigen Ort der Gemeinschaft zu sichern, der ohne Gefahr für Leib und Leben für alle frei zugänglich bleibt", so Hoeneß. Der Pin habe daher das Potenzial, zu einem wichtigen, gesellschaftlich anerkannten Symbol zu werden.

Um eine möglichst große Verbreitung des Pins zu erreichen, sucht die Dominik-Brunner-Stiftung u.a. das öffentliche Bekenntnis von prominenten Persönlichkeiten oder etablierten Einrichtungen zu der Idee und den Zielen. Sie lädt z.B. alle Organisationen, die sich dem Thema Zivilcourage widmen, dazu ein, das Symbol zu nutzen. Gerne stellen wir den Pin den institutionellen Mitstreitern für Zivilcourage zur Verfügung.

Pin

Verpackung des Pin