Vorbilder für Zivilcourage

Zum Lesen des vollständigen Beitrags bitte auf den Titel klicken.

17.02.2016

Samstagabend mitten in München. S-Bahn-Station an der Donnersberger Brücke: zwei Mädchen, 15 und 17 Jahre alt, warten auf ihren Zug. Ein stark betrunkener Mann wankt über den Bahnsteig und fängt an, die Mädchen zu belästigen. Die beiden Freundinnen gehen weg und versuchen ihn zu ignorieren.

18.11.2015

An einem Samstagabend im August sitzt Hans-Dieter Hafels (Foto rechts) in seiner Wohnung in Kempten im Allgäu, als er laute Schreie hört.

28.10.2015

Im Herbst 2014 war die 17-jährige Jenny Milkereit aus dem Alb-Donau-Kreis auf dem Weg zum Cheerleading-Training, als sie auf Höhe des Hallenbads in Neu-Ulm folgende Szene beobachtete: ein Mann verfolgt eine Frau, holt sie ein, schreit aggressiv, hält die Frau am Arm f

Andreas Bach und Martina Fuchs
10.07.2015

In Regensburg haben sich zwei couragierte Bürger zusammengetan und eine Vergewaltigung verhindert: die 17-jährige Auszubildende Martina Fuchs und der 57 Jahre alte Busfahrer Andreas Bach.

Moritz Buchmeier
08.07.2015

Zivilcourage hat viele Gesichter, manchmal auch sehr junge: Moritz Buchmeier ist ein -inzwischen- elfjähriger Junge aus Niederwangen im Allgäu, und er hat nicht weggesehen, als ein Klassenkamerad in Not war. Im Sommer 2014 war es auf dem Pausenhof seiner Grundschule zu einer Rangelei gekommen.