Film Seitenblicke

Die Dominik-Brunner-Stiftung beteiligt sich an den Kosten zur Realisierung des Filmprojekts "Seitenblicke", der ab Frühjahr 2010 vom Regisseur Maximilian Berger produziert wird.

Die Idee für den Film ist bei Maximilian Berger entstanden, nachdem sich die Berichterstattungen über spontane Gewaltausbrüche in der Öffentlichkeit zu häufen schienen. Höhepunkt dieser Berichterstattungen war der Tod von Dominik Brunner, der die nötige Zivilcourage aufbrachte, um Kinder vor jugendlichen Angreifern zu schützen.

Die Frage, die in dem Film dargestellt wird ist, in welchem Zwiespalt sich ein Mensch mit sich selbst befindet, wenn er sich in einer Situation wiederfindet, die Handeln erfordert aber sein eigenes Leben bedrohen könnte und wie er sich verhält, um diesem Dilemma zu entgehen. Dabei achtet der Regisseur darauf, den moralischen Zeigefinger zu vermeiden und den Zuschauer zu fordern, für sich selbst Schlüsse zu ziehen.

Das Thema Zivilcourage soll aus einer individuellen und menschlichen Perspektive gezeigt werden und dadurch die allgemeine Problematik ansprechen. Sobald der Film fertig gestellt ist, informieren wir Sie gerne darüber, wo Sie den Film beziehen können.