Jochen Buchholz zeigte Zivilcourage - und wurde schwer verprügelt

Alle reden von Zivilcourage - Jochen Buchholz bewies sie. Er griff ein, als zwei Männer in einem Nachtbus zwei Frauen belästigten. Die Männer schlugen ihn krankenhausreif. Niemand kam ihm zu Hilfe. Sogar ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes, der im Bus war, tat nichts. Ganz allein würde Jochen Buchholz wohl nicht mehr einschreiten. "Einfach die Leute fragen, damit die sich auch involviert fühlen."

Die Dominik-Brunner-Stiftung und insbesondere Uli Hoeneß, haben Jochen Buchholz in der Allianz-Arena, zusammen mit anderen Vorbildern für seine Zivilcourage geehrt.

Jochen Buchholz zeigte Zivilcourage

ARD-Video: Jochen Buchholz ansehen