Tag der Zivilcourage im Dominik-Brunner-Haus in Ergoldsbach

Das pädagogische Fachpersonal im Dominik Brunner Haus des Schülerhorts Ergoldsbach “ nahm den Tag Zivilcourage zum Anlass, die Kinder wieder einmal für das Thema Zivilcourage zu sensibilisieren. In einer eigens organisierten Kinderkonferenz wurde Dominik Brunner gedacht, erläutert, was Zivilcourage bedeutet und Beispiele zusammengetragen. Zum Ende wurde am Beispiel des Behindertenparkplatzes ein realistisches Helferverhalten zum Thema Zivilcourage besprochen: Wenn eine nicht berechtigte Person auf diesem Parkplatz parkt, darf er höflich darauf hingewiesen werden, dass er sich auf einen Behindertenparkplatz befindet, und diesen doch bitte für wirklich betroffene Menschen freihalten sollte. Und tatsächlich: ein Junge tat genau das noch am selben Tag.