Veranstaltungen

"Notfall? Du hilfst - ich auch!"

Die Aktion "Notfall? Du hilfst - ich auch!" wurde von der Aktion Münchner Fahrgäste, der Polizei Bayern und der Bundespolizei ins Leben gerufen. Unterstützt wird Sie unter anderem vom MVV, der Stadt München, der Deutschen Bahn AG, der Bayerischen Oberlandbahn, dem Deutschen Museum, der Berufsfeuerwehr München und der Dominik-Brunner-Stiftung. Schirmherr ist Altoberbürgermeister Christian Ude.

Zivilcourage geht jeden an. Aber wie helfe ich richtig? Was muss ich tun, ohne mich dabei selbst in Gefahr zu bringen?

Ihr Ansatz: Wer mit Selbstbewusstsein und Zivilcourage an eine aufkommende Konfliktsituation heranzugehen versteht, erweitert seinen Handlungsspielraum und steigert sein subjektives Sicherheitsempfinden.

In den vierstündigen Kursen, die jeden Monat im Verkehrszentrum des Deutschen Museums (Am Bavariapark 5, 80339 München) stattfinden, werden leicht erlernbare Tipps zur Selbstbehauptung und Zivilcourage vermittelt. Die Kursteilnehmer (max. 20 Pers. pro Kurs) erfahren, wie sie Gefahrensituationen vermeiden können. Sie erhalten Hinweise zum Umgang mit Rettungs- und Hilfeeinrichtungen im öffentlichen Raum, beispielsweise dem Defibrillator oder den Notrufeinrichtungen in U- und S-Bahnen. Selbstverteidigung wird nicht geübt, denn der Schwerpunkt liegt auf gewaltfreien Methoden.

Der Kurs ist kostenfrei.

Anmeldungen und weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer 0 89 - 20 35 50 00, montags bis freitags von sieben bis 20 Uhr bzw. unter 01805-661010 oder im Internet unter www.fahrgaeste.de.

Termine 2018:

Montag, 29.01.2018 - Polizeipräsidium München
Dienstag, 27.02.2018 - Bundespolizeiinspektion München
Freitag, 02.03.2018 - Polizeipräsidium München
Montag, 09.04.2018 - Bundespolizeiinspektion München
Samstag, 21.04.2018 Bundespolizeiinspektion München (Sondertermin)
Dienstag, 08.05.2018 - Polizeipräsidium München
Mittwoche, 20.06.2018 - Bundespolizeiinspektion München
Freitag, 20.07.2018 - Polizeipräsidium München
Samstag, 11.08.2018 - Bundespolizeiinspektion München
Mittwochen, 05.09.2018 - Polizeipräsidium München
Dienstag, 30.10.2018 - Bundespolizeiinspektion München
Dienstag, 06.11.2018 - Polizeipräsidium München
Freitag, 07.12.2018 - Bundespolizeiinspektion München

 

 

16. Rogatemarktlauf am 01.05.2016: "pack ma´s" - für Zivilcourage

 

TSV Ergoldsbach, Dominik-Brunner-Stiftung und Dominik-Brunner-Förderverein
in Kooperation mit der AOK Landshut

Prominenter Starter ist Radiomoderator Bernhard Fleischmann von den "Bayern3-Frühaufdreher"

 



Quelle: br.de

 

Ausrichter des 16. Rogatemarktlaufs ist die Abteilung "Leichtathletik" des TSV Ergoldsbach, eine in der Leichtathletikszene überregional bekannte Abteilung (Ausrichtung von mehreren bayerischen Meisterschaften, Schülerländervergleichskampf etc.).

Prominenter Starter und somit Unterstützer ist der Radiomoderator Bernhard Fleischmann von den "Bayern3-Frühaufdreher".

Namenspatron für die Veranstaltung "Rogatemarktlauf" ist der an diesem Tag im Ort stattfindende Rogatemarkt (Ausrichter ist der örtliche Gewerbeverein), was viele Besucher in den Ort zieht - Rogate ist der 5. Sonntag nach Ostern.

Die Streckenführung für den 10km-Straßenlauf ist ein Rundkurs in Form einer "8", der viermal zu durchlaufen ist (beim 5.000m-Lauf ist der Rundkurs 2x zu durchlaufen). Dieser führt zentral durch den Markt Ergoldsbach. Dies garantiert auch eine entsprechende Zuschauerkulisse. Zentral im Ort spielt Musik und heizt Zuschauer und Läufer zusätzlich an. Hier wird der Lauf auch live kommentiert. Jeder durchlaufene km wird an der Streckenführung angezeigt.

Der Startschuss erfolgt pünktlich um 11.00 Uhr neben dem Rathaus für den Schülerlauf und unmittelbar danach wird der Hauptlauf über 10km und 5km gemeinsam gestartet. Der Zieleinlauf befindet sich neben der Kirche.

Die Siegerehrung findet nach der Veranstaltung um ca. 13.00 Uhr am Rogatemarkt (auf dem Viehmarktplatz) statt. Bei Livemusik kann man sich dann dort eine deftige Brotzeit und eine Maß Bier schmecken lassen. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und vom Dominik-Brunner-Förderverein ein Reflektorarmband. Die ersten drei jeder Altersklasse im 10km-Lauf erhalten Sachpreise und den PIN der Dominik-Brunner-Stiftung "Zusammenhalt macht stark". Jeder Schüler erhält zusätzlich eine Medaille.

Aus dem Erlös der Veranstaltung soll das sehr erfolgreiche Projekt "pack ma´s" für Zivilcourage der Dominik-Brunner-Stiftung und des Dominik-Brunner-Fördervereins unterstützt werden.

Meldungen und Auskünfte:
Georg Füßl
Jahnstraße 9
84061Ergoldsbach
Tel.: 0 87 71 - 24 06
Fax: 0 87 71 - 24 78
E-Mail: georg.fuessl@landshut.org

http://www.tsv-ergoldsbach-leichtathletik.de/startseite.html

 

05. April.2016: Sechste ordentliche Mitgliederversammlung
des Dominik-Brunner-Fördervereins für Zivilcourage e. V.

Ort: Gasthaus Dallmaier, Ergoldsbach
Zeit: 19.30 Uhr

 

23. Oktober 2015: Bundeskongress "Zivilcourage" in Bad Aibling

[ weitere Informationen ]
Programm
 

15. Rogatemarktlauf´: "Pack ma´s" - für Zivilcourage

Termin: 10.05.2015
Ort: Ergoldsbach

weitere Informationen
 

27. Januar 2015: Fünfte ordentliche Mitgliederversammlung
des Dominik-Brunner-Fördervereins für Zivilcourage e. V.

Ort: Gasthaus Dallmaier, Ergoldsbach
Zeit: 19.30 Uhr

Ergebnisse der letzten Vorstandssitzung am 25.11.2014
Einladung zur fünften ordentlichen Mitgliederversammlung
Tagesordnung

 

VHS Landshut - Zivilcouragekurs
Kooperation mit dem Polizeipräsidium Niederbayern und der Dominik-Brunner-Stiftung

Vor dem Hintergrund brutaler Übergriffe von jugendlichen Gewalttätern gibt es in der Öffentlichkeit nach wie vor eine Diskussion über die scheinbar fehlende Zivilcourage in unserer Gesellschaft. Auf der einen Seite erschallt schnell der Ruf nach dem starken Staat mit drastischen Strafen und mehr Polizeipräsenz, auf der anderen Seite wird zunehmende Gleichgültigkeit, fehlende Hilfsbereitschaft und mangelnder Mut in der Gesellschaft für die Probleme mitverantwortlich gemacht.

Doch was genau ist Zivilcourage, wie konkretisiert sie sich im Alltag und erfordert Zivilcourage tatsächlich Mut und Risikobereitschaft?

Diese Veranstaltung soll zeigen, dass es nicht die großen spektakulären Aktionen sein müssen, die Zivilcourage ausmachen. Vielmehr fängt sie im Kleinen an und beginnt mit dem bewussten Hinsehen, dem Wahrnehmen einer Konfliktsituation. Ausgehend davon soll gezeigt werden, wie mit einfachen aber effektiven Maßnahmen und vor allem ohne Risiko große Hilfe geleistet werden kann.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Termin:
Freitag, 27.02.2015, 15:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 18.04.2015, 10:00 bis 13:00 Uhr

Leitung:
Fritz Schweibold, Jugend- und Präventionsbeamter bei der Polizei Landshut

Ort:
VHS Landshut, Ländgasse 41

 

"Notfall? Du hilfst - ich auch!"

Die Aktion "Notfall? Du hilfst - ich auch!" wurde von der Aktion Münchner Fahrgäste, der Polizei Bayern und der Bundespolizei ins Leben gerufen. Unterstützt wird Sie unter anderem vom MVV, der Stadt München, der Deutschen Bahn AG, der Bayerischen Oberlandbahn, dem Deutschen Museum, der Berufsfeuerwehr München und der Dominik-Brunner-Stiftung.

Zivilcourage geht jeden an. Aber wie helfe ich richtig? Was muss ich tun, ohne mich dabei selbst in Gefahr zu bringen?

Ihr Ansatz: Wer mit Selbstbewusstsein und Zivilcourage an eine aufkommende Konfliktsituation heranzugehen versteht, erweitert seinen Handlungsspielraum und steigert sein subjektives Sicherheitsempfinden.

In den vierstündigen Kursen, die jeden Monat im Verkehrszentrum des Deutschen Museums stattfinden, werden leicht erlernbare Tipps zur Selbstbehauptung und Zivilcourage vermittelt. Die Kursteilnehmer (max. 20 Pers. pro Kurs) erfahren, wie sie Gefahrensituationen vermeiden können. Sie erhalten Hinweise zum Umgang mit Rettungs- und Hilfeeinrichtungen im öffentlichen Raum, beispielsweise dem Defibrillator oder den Notrufeinrichtungen in U- und S-Bahnen. Selbstverteidigung wird nicht geübt, denn der Schwerpunkt liegt auf gewaltfreien Methoden.

Der Kurs ist kostenfrei und findet im Verkehrszentrum des Deutschen Museums an der Alten Messe/Theresienhöhe statt.

Veranstaltungsort:

Verkehrszentrum des Deutschen Museums
Halle 1, Haupteingang
Am Bavariapark 5
80339 München

Anmeldungen und weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer 0 89 - 20 35 50 00, montags bis freitags von sieben bis 20 Uhr bzw. unter 01805-661010 oder im Internet unter www.fahrgaeste.de.

Veranstaltungstermine:

November Mittwoch 05.11.2014 13.30 Uhr
Dezember Montag 01.12.2014 13.30 Uhr
Januar Donnerstag 08.01.2015 13.30-17.00 Uhr
Februar Montag 09.02.2015 13.30-17.00 Uhr
März Freitag 06.03.2015 13.30-17.00 Uhr
April Dienstag 14.04.2015 13.30-17.00 Uhr
Mai Mittwoch 06.05.2015 13.30-17.30 Uhr
Mai Samstag 09.05.2015 10.00-14.00 Uhr
Juni Montag 15.06.2015 13.30-17.30 Uhr
Juli Mittwoch 01.07.2015 13.30-17.30 Uhr
August Samstag 08.08.2015  
August Samstag 22.08.2015  
September Donnerstag 10.09.2015 13.30-17.30 Uhr
Oktober Montag 12.10.2015 13.30-17.30 Uhr
November Mittwoch 11.11.2015 13.30-17.30 Uhr
Dezember Dienstag 01.12.2015 13.30-17.30 Uhr

Als Präsent gibt es für jeden Teilnehmer am Ende eine Trillerpfeiffe der MVV. Die Trillerpfeiffe bzw. der Schrillalarm werden in den Kursen statt Scheinwaffen wie Reizgas oder ähnliches, als bessere Alternative zur Gefahrenabwehr empfohlen.

Seit 2010 nahmen bereits 663 Personen im Alter von 18 bis 80 Jahren an den von der Bundespolizei durchgeführten Kursen teil.

 

30. Januar 2014 Vierte ordentliche Mitgliederversammlung
des Dominik-Brunner-Fördervereins

Ort: Gasthaus Dallmaier, Ergoldsbach
Zeit: 19.30 Uhr

Tagesordnung

 

10.12.2013 Sitzung für Vorstand und Projektbeauftragte

Ort: Gasthaus Dallmaier, Ergoldsbach

 

Termine für Zivilcouragekurse 2013 und 2014

16.10.2013 - 18.30 bis 21.30 Uhr - VHS Arnstorf (Schönau)
16.10.2013 - 18.00 bis 21.00 Uhr - VHS Grafenau
21.10.2013 - 18.00 bis 21.00 Uhr - VHS Neuburg/D.
22.01.2014 - 18.00 bis 21.00 Uhr - VHS Kelheim
19.03.2014 - 18.00 bis 21.00 Uhr - VHS Mainburg
26.03.2014 - 18.00 bis 21.00 Uhr - VHS Rottenburg/L.

 

25.05.2013 Sondertermin: "Notfall? Du hilfst - ich auch!"

Ort: Verkehrszentrum des Deutschen Museums, Halle 1 - Haupteingang, Am Bavariapark 5, 80339 München
Zeit: 10.00 bis 14.00 Uhr

 

22.01.2013 Dritte ordentliche Mitgliederversammlung
des Dominik-Brunner-Fördervereins

Ort: Gasthaus Dallmaier, Ergoldsbach
Zeit: 19.30 Uhr

Tagesordnung

 

17.03.2012 Ausbildung der Co-Moderatoren für Zivilcouragekurse

Ort: Schulungsraum der Polizeiinspektion Rottenburg, Frühlingstraße 6, 84056 Rottenburg a. d. Laaber
Zeit: 10.00 Uhr (Dauer bis etwa 16.00 Uhr)

Die Ausbildung der Co-Moderatoren für die im Rahmen der Kooperation mit den Volkshochschulen und der Polizei stattfindenden Zivilcouragekurse wird von der Präventionsbeauftragten des Polizeipräsidiums, Frau Barbara Wilhelm, geleitet, wobei sie von drei Trainern unterstützt wird.

Sollten Sie an der Ausbildung teilnehmen wollen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Förderverein http://www.dominik-brunner-stiftung.de/foerderverein-kontakt. Herr Bernhard Walter, Vorstand des Dominik-Brunner-Fördervereins und Leiter der Polizeidienststelle Rottenburg wird sich dann umgehend bei Ihnen melden.

 

28.01.2012 Zivilcouragekurs für Mitglieder des Dominik-Brunner-Fördervereins

Ort: Regierung von Niederbayern, Regierungsplatz 540, 84028 Landshut
Zeit: 14.00 Uhr

Herr Milesi und Herr Winkler, beide Mitarbeiter im Team Capitombolo und zugleich Mitglieder unseres Fördervereins, haben sich dankenswerterweise bereit erklärt, einen weiteren Zivilcouragekurs für unsere Vereinsmitglieder in Landshut durchzuführen.

Anmeldungen werden gerne per E-Mail entgegen genommen http://www.dominik-brunner-stiftung.de/foerderverein-kontakt.

 

14.10.2011 Zweite ordentliche Mitgliederversammlung
des Dominik-Brunner-Fördervereins für Zivilcourage

Ort: Gasthaus Dallmaier, Ergoldsbach
Zeit: 19.00 Uhr

Protokoll der zweiten ordentichen Mitgliederversammlung als PDF

 

Termine für Zivilcouragekurse 2011 und 2012

Do., 06.10.2011 - 19.00 bis 22.00 Uhr - VHS Vilsbiburg
Fr.,  21.10.2011 - 14.30 bis 17.30 Uhr - VHS Abensberg
Do., 27.10.2011 - 18.00 bis 21.00 Uhr - VHS Kelheim
Do., 10.11.2011 - 18.00 bis 21.00 Uhr - VHS Rottenburg
Do., 17.11.2011 - 18.00 bis 21.00 Uhr - VHS Mainburg
Mi.,  23.11.2011 - 18.00 bis 21.00 Uhr - VHS Ergoldsbach
Fr.,  25.11.2011 -  Uhrzeit noch offen  - VHS Deggendorf
Die.,29.11.2011 - 19.00 bis 22.00 Uhr - VHS Ergolding
Do., 19.01.2012 - 18.30 bis 21.30 Uhr - VHS Freyung-Grafenau
Do., 08.03.2012 - 18.00 bis 21.00 Uhr - VHS Rottenburg
Do., 15.03.2012 - 18.00 bis 21.00 Uhr - VHS Mainburg
Do., 22.03.2012 - 18.00 bis 21.00 Uhr - VHS Kelheim
Do., 22.03.2012 - 18.00 bis 21.00 Uhr - VHS Ergoldsbach

 

17.09.2011 Zivilcouragekurs für Mitglieder des Dominik-Brunner-Fördervereins

Ort: Regierung von Niederbayern, Regierungsplatz 540, 84028 Landshut
Zeit: 14.00 Uhr

Bei der ersten ordentlichen Mitgliederversammlung am 08.04.2011 wurde der Wunsch an die Vorstandschaft des Fördervereins herangetragen, für die Vereinsmitglieder einen eigenen Zivilcouragekurs anzubieten.

Capitombolo, eine private Akademie für Präventions- und Kompetenztraining mit Sitz in München, bietet unter anderem auch Zivilcouragekurse an. Wie aus der Homepage www.capitombolo.de von Capitombolo hervorgeht, sind diese Kurse darauf ausgerichtet, das Handlungsrepertoire der Teilnehmer zu erweitern und die Beobachtungsgabe zu schulen, um so bereits im Vorfeld auf Gefahrensituationen aufmerksam zu werden bzw. um situationsangepasst reagieren zu können. Als Basis für das Erarbeiten konkreter Verhaltenstipps dienen realistisch aufbereitete Übungen, die es den Teilnehmern ermöglichen, effiziente Handlungsabläufe zu trainieren. Nähere Informationen zu den Inhalten und Zielen des Kurses können Sie der Homepage von Capitombolo entnehmen.

Herr Milesi und Herr Winkler, die beide Mitarbeiter im Team Capitombolo sind und zugleich auch unserem Förderverein angehören, haben sich dankenswerterweise bereit erklärt, einen Kurs für unsere Vereinsmitglieder in Landshut durchzuführen.

Termin ist Samstag, der 17.09.2011 um 14.00 Uhr (Ende ca. 17.00 Uhr) im Gebäude der Regierung Niederbayern, 84028 Landshut, Regierungsplatz 540, II. Stock, Sitzungssaal.

Aus organisatorischen Gründen, bitten wir Sie, uns per E-Mail bis spätestens 25.08.2011 mitzuteilen, wenn Sie an dem Zivilcouragekurs teilnehmen möchten.

Nach Eingang der Teilnehmermeldungen werden wir Ihnen noch genauere Informationen zu der Veranstaltung zukommen lassen.

  

11.06.2011 Dominik-Brunner-Förderverein beim Musik-Picknick am Kapellenberg in Ergoldsbach

Ort: Kapellenberg Ergoldsbach
Zeit: ab 17.00 Uhr
Eintrittspreis p. P.: 5,- EUR

"Vier Immer" veranstaltet ein Musik-Picknick an einem der schönsten Plätze Ergoldsbachs - auf dem Kapellenberg. Ziel des Musik-Picknicks ist es, eine möglichst bunte Mischung von Menschen anzusprechen und miteinander ein friedliches Fest mit guter Musik zu feiern.

Vertreten ist außerdem der Dominik-Brunner-Förderverein mit einem Stand, an dem sich Interessierte informieren aber auch dem Förderverein beitreten können.

 

16.04.2011 "Förderverein für Zivilcourage" ist Partner der Musiknacht Rottenburg

Ort: Rottenburg
Zeit: ab 20.00 Uhr

Unter dem Motto "Friedlich und fröhlich miteinander feiern" findet die 6. Rottenburger Musiknacht statt. Was liegt da näher, als bei diesem Motto auch für ein couragiertes Miteinander das ganze Jahr über zu werben. Daher gehen die Veranstalter der Musiknacht seit diesem Jahr eine Partnerschaft mit dem Förderverein für Zivilcourage der Dominik-Brunner-Stiftung ein. Bei der Musiknacht werden deshalb Flyer und Plakate auf die Werte dieses Vereins hinweisen. Außerdem ist die Dominik-Brunner-Stiftung mit einem Stand vertreten, an dem sich Interessierte informieren aber auch dem Förderverein beitreten können.

Pressemeldung - "Förderverein für Zivilcourage" ist Partner der Musiknacht: Dominik-Brunner-Stiftung am 16. April mit einem Stand vertreten, Landshuter Zeitung lesen

Pressemeldung - Ausgelassene Stimmung in der ganzen Stadt, Landshuter Zeitung lesen

Plakat als PDF

 

08.04.2011 Erste Mitgliederversammlung des Dominik-Brunner-Fördervereins
für Zivilcourage 

Ort: Gasthaus Dallmaier, Ergoldsbach
Zeit: 19.00 Uhr

Auf der ersten ordentlichen Mitgliederversammlung am 08.04.2011 in Ergoldsbach im Gasthaus Dallmaier werden die Schwerpunkte der künftigen Arbeit des Dominik-Brunner-Fördervereins festgelegt.

 

25.01.2011 Gründungsversammlung des Dominik-Brunner-Fördervereins für Zivilcourage

Ort: Gasthaus Dallmaier, Ergoldsbach
Zeit: 19.00 Uhr

Am 25.01.2011 wird in Ergoldsbach im Gasthaus Dallmaier der Dominik-Brunner-Förderverein für Zivilcourage gegründet.